Stadtführung mit DiverCities (Foto: Kerstin Lasinger)

Am 11. April 2014 fand im Rathaus zum ersten Mal die Veranstaltung “Your future in Stuttgart” statt. Sie richtete sich an internationale Studierende mit dem Ziel, sie als Fachkräfte in Stuttgart zu halten. Rund 350 Studierende aus 60 Ländern waren ins Rathaus gekommen, um sich über Themen wie Aufenthaltsstatus, Krankenversicherung, Existenzgründung oder Sprachkurse zu informieren. In Foren gab es Kurzvorträge, in denen sich Unternehmen präsentierten oder Bewerbungstipps gegeben wurden. Veranstalter waren die Abteilung Integration, die städtischen Wirtschaftsförderung, die Arbeitsförderung im Referat Wirtschaft, Finanzen und Beteiligungen, die Ausländerbehörde des Amts für öffentliche Ordnung und das Kulturamt, Abteilung Wissenschaft und Hochschulen.

Zum Ausklang der Veranstaltung gab es für ca. 50 TeilnehmerInnen die Möglichkeit, an unserer einstündigen Stadtführung teilzunehmen. Wir wollten zeigen, dass Stuttgart viel mehr ist als Königstrasse und Porsche-Museum! Stuttgart ist eine lebendige Stadt mit Potenzial und aktiven BürgerInnen. Wir sind bekannte Wege gelaufen, haben aber Geschichten erzählt, die die Studierenden so noch nicht kannten. In zwei Gruppen spazierten wir über den Marktplatz zum Schillerplatz, anschließend zum Karlsplatz, um dann nach einem Zwischenstopp im Innenhof des Alten Waisenhauses die Tour am Hans-Glück-Brunnen zu beenden. Unsere Themen waren u.a. das Bunkerhotel unterm Rathausplatz, die Baustelle Dorotheenquartier und der Konflikt um das Hotel Silber, das Alte Waisenhaus und die Institutionen, die es beherbergt: Institut für Auslandsbeziehungen, das zukünftige Willkommenszentrum und Welthaus.

Artikel in den Stuttgarter Nachrichten: Your future in Stuttgart